Problème lors du téléchargement de la page.

La page n'a pas été complètement téléchargée. Prière de cliquer sur le lien ci-dessous afin de télécharger la page en entier.
Chargement de la page complète

Portrait Rudolf Rufener

Adresse professionnelle
Praxisgemeinschaft für Psychotherapie
Ankerstrasse 5
3006 Bern
Berne, Suisse
031 302 60 40
Informations complémentaires

Rudolf Rufener
Psychologue spécialiste en psychothérapie FSP
Expérience professionnelle
Geb. 1952 Aufgewachsen und Schulen in Gümligen und Bern 1973 ? 1983 Studium der Psychologie, Pädagogik und Psychopathologie an der Universität Bern (Werkstudent) 1983 Lizentiat in Psychologie an der Universität Bern (Prof. Dr. N. Foppa) 1983 ? 1986 Psychotherapeutische Grundausbildung im Rahmen des Studiengangs Klinische Psychologie, Universität Bern (Prof. Dr. K. Grawe) 1985 ? 1988 Psychotherapieausbildung der Schweizerischen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (SGVT) 1990 Kantonale Praxisbewilligung; Eröffnung einer Privatpraxis für Psychotherapie 1991 Anerkennung als Fachpsychologie für Psychotherapie FSP 1990 ? 1995 Psychotherapieausbildung der Schweizerischen Gesellschaft für Bioenergetische Analyse und Therapie (SGBAT), unter Leitung des International Institute für Bioenergetic Analysis (IIBA), New York 1999 ? 2000 Supervisionsausbildung der SGBAT 2000 Anerkennung als Lehrtherapeut der SGBAT
1983 ? 1990 wissenschaftlicher Assistent (Psychodiagnostik) am Psychologischen Institut der Universität Bern (v.a. Lehrtätigkeit, teilweise auch Beratungs- und Forschungstätigkeit) 1990 ? 1992 Lehrauftrag für Psychodiagnostik am Psychologischen Institut der Universität Bern (Prof. Dr. N. Semmer) 1991 ? 2002 Dozent für Psychologie und Psychopathologie (Pflegeberufsschule) 1985 ? 1989 Teilzeitliche psychotherapeutische Tätigkeit an der Klinisch-psychologischen Praxis- und Forschungsstelle der Universität Bern (Prof. Dr. K. Grawe) seit 1990 eigene Praxis für Psychotherapie seit 1995 Mitarbeit in der Ethikkommission der Schweizerischen Gesellschaft für Bioenergetische Analyse und Therapie (SGBAT) Auseinandersetzung mit berufsethischen Fragen v.a. im Zusammenhang mit Missbrauch und Grenzüberschreitung im Rahmen von Psychotherapie
Fortlaufende Qualitätssicherung der psychotherapeutischen Arbeit durch regelmässige, wöchentlich stattfindende Einzelsupervision
Catégories

Catégories

Thérapie individuelle
Psychothérapie
Adultes
Personnes adultes
Sexualité, relation
Personnes adultes