Problem beim Laden der Seite

Die Seite wurde nicht vollständig geladen. Bitte klicken Sie auf den untenstehenden Link, um die Seite vollständig zu laden.
Seite vollständig laden

Portrait Kerstin Hentschel

Berufsadresse
Praxis
Badenerstrasse 21
8953 Dietikon
Zürich, Schweiz
Nein
079 679 64 84
Weitere Informationen

Kerstin Hentschel
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Dipl.-Psych.
Berufliche Erfahrungen
http://www.koerper-psyche-therapie.ch/seiten/biographie.php
am besten schauen Sie unter: http://www.koerper-psyche-therapie.ch/seiten/biographie.php
Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin Fachpsychologin für Psychotherapie FSP Körperpsychotherapeutin EABP Für Klientinnen mit Zusatzversicherungen: berechtigt zur Abrechnung mit den Krankenkassen.
ZUG: Mit der S12 oder S3 vom Zürcher Hauptbahnhof, oder der S12 oder S6 von Baden aus, erreichen Sie Dietikon nach kanpp 15 Min. ZU FUSS: Vom Bahnhof aus, beim Kiosk, gehen Sie geradeaus Richtung Löwenzentrum bis zur Hauptstrasse. Dort wenden Sie sich nach rechts Richtung Spreitenbach, und sehen Sie schon von weitem auf der linken Strassenseite das RWD-Hochhaus (ca. 8 Gehminuten). BUS: Vom Bahnhof aus mit dem Bus 303 Richtung Shopping Center Spreitenbach fahren Sie bis zur Haltestelle "Oetwilerstrasse" schräg gegenüber dem RWD-Hochhaus (2. Haltestelle nach dem Bahnhof).
www.koerper-psyche-therapie.ch WECHESELWIRKUNGEN VON Psyche und Körper Psyche und Immunsystem Psyche und Energetisches System PSYCHOSOMATISCHE THEMEN Körperliche Symptome oder Erkrankungen, die auf die Wechselwirkung zwischen körperlichen und seelische Prozessen zurückzuführen sind und die durch psychische Stress- oder Schockzustände ausgelöst werden. Beispiel: Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich nach Schock. Körperliche Symptome, bei denen Ihr Hausarzt auch nach ausreichender Diagnose und Abklärung keine befriedigende, somatische Erklärung für ihr Leiden und ihre Behinderung finden kann. SOMATOPSYCHISCHE THEMEN Psychische Symptome oder Erkrankungen, die auf die Wechselwirkung zwischen körperlichen und seelische Prozessen zurückzuführen sind und die durch körperliche Stress- oder Belastungszustände ausgelöst werden. Beispiel: Depressive Verstimmungen bei chronisch anhaltendem Schmerz. PSYCHOVEGETATIVE ERSCHÖPFUNGSZUSTÄNDE Psychische und körperliche Erschöpfungszustände nach anhaltenden oder länger andauernden beruflichen oder privaten Belastungen oder körperlichen Erkrankungen. BURNOUT Wenn die psychische und körperliche Erschöpfung / Erschöpfbarkeit schon mindestens 6 Monate andauert und zu einer Lähmung und schwerwiegenden Leistungsminderung gegenüber früher Gewohntem führt. Dazu gehören ausserdem noch eine Reihe körperlicher Symptome. UMGANG MIT KÖRPERLICHEN UND PSYCHISCHEN BELASTUNGEN bei und nach (Chronischen) Schmerzen nach Schleudertrauma bei neurologischen Störungen oder Fehlfunktionen wie z.B. Multiple Sklerose oder Dystonien bei Angstzuständen und Panikattacken nach Schockerlebnissen und traumatischen Lebensereignissen bei und nach anhaltenden beruflichen oder privaten Belastungen bei und nach stressreichen belastenden Lebensereignissen bei Stimmungsschwankungen und Depressionen UMGANG MIT SUCHTMITTELN ODER SUCHTAUSLÖSENDEN VERHALTENSWEISEN Alkohol, Nikotin, Drogen, Medikamente, Spielen, Arbeiten, Internet, Essen, Sex UMGANG MIT DER EIGENEN SEXUALITÄT ODER SEXUELLEN IDENTITÄT UMGANG MIT NÄHE UND DISTANZ KOMMUNIKATION IN LIEBESBEZIEHUNGEN UND ANDEREN PARTNERSCHAFTEN THEMEN UM KÖRPER, PSYCHE ERNÄHRUNG UND GESUNDHEIT THEMEN UM SELBSTWERTGEFÜHL, SELBSTKONTAKT UND SELBSTWIRKSAMKEIT SPIRITUELLE THEMEN / FRAGESTELLUNGEN UND RELIGIÖSE KRISEN TRANSGENERATIONALE WEITERGABE VON TRAUMATISIERUNGEN ENTWICKLUNGSPROZESSE DURCH BIOGRAPHIEARBEIT, INSBESONDERE MIT KRIEGSENKELN DES II. WELTKRIEGES
Kategorien

Die Person bietet Dienstleistungen in folgenden Kategorien an ...

Klinische Hypnose
Psychotherapie
Hypnose-Therapie
Psychotherapie
Körperpsychotherapie
Psychotherapie
Biosynthese
Psychotherapie
Einzeltherapie
Psychotherapie
Paartherapie
Psychotherapie
Therapie psychosomatischer Störungen
Psychotherapie
für Psychoherapeuten/-innen
Supervision
Beziehung und Sexualität
Erwachsene Menschen
Entspannungsverfahren
Ergänzende Therapien und Trainings
mentales Training
Ergänzende Therapien und Trainings
Meditation
Entspannungsverfahren
imaginative Verfahren
Ergänzende Therapien und Trainings
Körper und Psyche
Störungen und Beschwerden
Psyche und Immunsystem
Körper und Psyche
Schmerzen
Körper und Psyche
Somatoforme Störungen
Körper und Psyche
Angststörungen
Ängste, Phobien
Suchtkrankheiten
Krankheiten